Papaya

Die Papaya werden zu einer schnell wachsenden Pflanze, die sowohl im Innen- wie im Außenbereich angebaut werden kann. Die Pflanze passt sich an ihre Umwelt schnell an und überrascht durch ihre Resistenz gegenüber Krankheiten. Zudem setzt die Reifephase der Pflanze verhältnismäßig früh ein.

papaya

Wenn sich die Papaya-Sorte unter optimalen Bedingungen entfaltet, besticht sie durch ihren süßen und fruchtigen Geschmack auf der Zunge. Die besten Resultate erzielt man mit der Pflanze im Außenbereich, doch selbst in Innenräumen können unter geeigneten Bedingungen verlgeichbare Ergebnisse erzielt werden. Papaya ist eine Kreuzung zwischen KC 33 (eine Sative-Indica-Mischung) und einer Afghan-Sorte. Die Pflanze begeistert Produzenten immer wieder durch ihre großen Erträge.

Mit den Papaya können weibliche und männliche Pflanzen erzeugt werden. Auch eine Mischung ist dank ihrer Herkunft und genetischen Information möglich.

So gehst du vor bei Papaya

Die Papaya Weedsamen können direkt in die Erde gesät werden. Die Idee ist, eine Erdschicht von ca. 3-5 cm über den Samen zu lassen. Dazu wird der Blumentopf oder welches Gefäß auch immer genutzt wird mit Erde aufgefüllt und ca. 3 bis 5 cm freigelassen. Im Anschluss werden die Papaya Grassamen hineingelegt und der Rest mit Erde aufgefüllt. 3-5 cm Erdschicht reichen aus.

Es wird empfohlen nicht mehr als einen Papaya Samen pro Blumentopf zu sähen. Es ist auch zu bedenken, dass die Pfanze eventuell noch umgetopft werden muss, sobald sie zu groß für den Blumentopf geworden ist. Dadurch kann sie Schaden nehmen. Wer trotzdem zwei Pflanzen in einen Topf pflanzen möchte sollte folgendes beachten und die Papaya soweit wie möglich von einander entfernt sähen.

Effekte beim Konsumieren von Papaya

Der stärkste Effekt ist die Entspannung des Körpers beim Konsumieren. Aber auch Euphorie, Glücksgefühle und Konzentration treten auf. Immer wieder wird die geistige Entspannung betont. Andere spüren eine Energetisierung und Steigerung ihrer Produktivität.

Der Geschmack gleicht, wie der Name bereits sagt, einer Papaya

Aus medizinischer Sicht eignet sich die Pflanze vor allem gegen Schmerzen, Stress und Augendruck. Schlaflosigkeit und muskuläre Spasmen lassen sich ebenfalls behandeln.

Auf der anderen Seite bekommen Konsumenten einen trockenen Mund und leicht trockene Augen. In sehr wenigen Fällen treten Paranoia, Schwindelgefühle und Kopfschmerzen auf. Aus Erfahrung kann gesagt werden, dass wer Papaya anbaut, sich selbst mit einer schnell wachsenden und resistenten Pflanze, den hohen Erträgen und der positiven Wirkung beim Konsumieren überrascht.

Vaporizer Premium Shop

VapoShop - The largest vaporizer collection