Misty

Eine der originalen Cannabis-Sorten ist Misty. Misty hat eine der vielversprechendsten genetischen Abstammungen, die es momentan auf dem Markt zu kaufen gibt und ist das Ergebis einer Kreuzung zwischen Wide Widow und Northern Lights mit der Shiva-Sorte. Doch Misty ist stabiler, blüht zeitiger und bringt mehr Erträge als seine gut angesehenen Eltern.

Misty

Kleines Manko aber trotzdem sehr gut

Das Aroma von Misty ist sicherlich kein Highlight. Ihm wird oft nachgesagt, dass es Schweiß ähnelt. Jedoch gleicht die Sorte dieses Manko durch seinen süßen Geschmack und Zucker ähnlichen Nachgeschmack wieder aus. Trotz seiner Indica-Herkunft ist der Kick erhebend, gesellig, hält mehrere Stunden an und hat einen guten Ruf in Amsterdam. Aus medizinischer Sicht eignet sich Misty zum Lindern von Stress, Angst, Sorgen und Depressionen.

Misty-Pflanzen bleiben klein, kompakt und haben dicke Blasen ähnlichen, kalkige und grüne Blätter mit einem großen Knospe-Blatt-Verhältnis. Die Knospen sind demnach groß, dicht und komplett mit einer dicken Schicht kristallklaren weißen Trichomen bedeckt. Seine verlockende und dicke Harzschicht gibt Misty sein Aussehen und verrät die Herkunft seines Aussehens. Das THC-Niveau liegt zwischen 15 und 20%.

Mit der SOG-Methode anbauen

Wer Misty im Gebäude kultiviert, sollte die SOG-Methode anwenden, da sie am besten für seine kleine Größe geeignet ist. Misty gedeiht auf mittleren Böden oder in einer Wasserkultur am besten. Die Erträge liegen bei ca. 500 Gramm pro Quadratmeter und können nach acht bis zehn Wochen geerntet werden. Die besten Ergebnisse entstehen beim Innenanbau. Sein starker Duft könnte allerdings ein Problem für Bauern werden, denen Unauffälligkeit am Herzen liegt.

Im Freien benötigt Misty eine trockene und warme Umgebung. Eine mediterrane Umgebung wäre am besten. Das heißt aber auch, dass Misty sich in kälteren Regionen nur schwer anbauen lässt. Wer eine ideale Umgebung hat und Misty anpflanzt, kann Ende September oder Anfang Oktober mit der Ernte beginnen.

Misty ist beliebt in Amsterdam

In den Coffee Shops Amsterdams ist Misty dank seines süßen Geschmacks und den langen, potenten und andauernden Highs eine der meist nachgefragten Sorten. Seine kleine Größe und schnell wachsender Stamm machen Misty für alle geeignet, die für den Anbau nur wenig Platz haben und schnell große Erträge wollen.

Nicht geeignet ist Misty für alle, die unbedingt den Geruch verbergen müssen. Am Ende muss zwar jeder selbst entscheiden, doch wem der Geruch der Pflanze kein Hindernis ist, sollte zugreifen.

Grow-Boxen Komplett-Sets findet ihr bei Grow-Guru! Alles von A-Z zu besten Preisen 🙂

GrowGuru

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.