Cheese

Cheese ist eine legendäre Marihuana-Sorte aus England. Die Genetik gehört zu den bekanntesten überhaupt. Ursprünglich wurde die Genetik von einer Gruppe namens Exodus entwickelt, die in den 90er Jahren ihre Kanabisaktivitäten auf England fokussierte.

Die Cheese stammen aus einer Kreuzung zwischen Old School UK Skunk und Afghani. Die daraus resultierende Pflanze überzeugt durch ihren intensiven, aromatischen und lange anhaltenden Geschmack. Von vielen wird der Geschmack mit Käse assoziiert. Der THC-Gehalt wird durch das enthaltene Cannabidiol (CBD) leicht geschwächt.

cheese

Der Effekt ist sehr ausgewogen und langlebig. Glücksgefühle und lachen bei (fast) vollem Bewusstsein treten auf

Die Cheese sind innen und außen leicht zu kultivieren. Im Außenbereich kann die Pflanze eine Höhe von bis zu 2,50 Meter erreichen. Auch die Erträge können sich sehen lassen. Sie liegen zwischen 200 und 500 Gramm. Mit nur 8 Wochen Reifezeit gehört die Pflanze zu den schnell wachsenden Cannabis Sorten. Zudem ist sie sehr kompakt. Die genetische Skunk Abstammung macht die Blätter gestreckt und den Halm dünn. Die Blüten überraschen durch ihre Dicke und Häufigkeit. Mit der richtigen Außentemperatur färben sie sich weich violett.

Cheese ist eine kommerzielle Sorte. Sie eignet sich prima für den Vertrieb.

Deshalb hat Cheese auf internationalem Level Erfolg und Anerkennung erhalten

  • in allen holländischen Coffee-Shops sind sie in der Top 10 vertreten
  • es gab einen Preis im „High Times Cannabis Cup“
  • tausende Briten sind glücklich über diese Sorte

Vor kurzem gewann Cheese den 1. Preis im Expogrow Cannabis Cup in Irun, Spanien.

Genaueres zur Wirkung von Cheese

Konsumenten verspüren in erster Linie ein Gefühl der Entspannung und des Glückes. Begleitet von Euphorie und innerem Auftrieb. Es stellt sich auch ein leichtes Gefühl von Hunger ein. Aus medizinischer Sicht ist Chesse dadurch besonders bei Stress und Schmerzen empfehlenswert. Aber auch bei Depressionen, Schlaflosigkeit und Kopfschmerzen kann Cheese helfen.

Auf der anderen Seite bekommen Konsumenten einen trockenen Mund und trockene Augen. Weit seltener treten Schwindel und Kopfschmerzen auf. In ganz wenigen Fällen werden Konsumenten leicht paranoid. Das ist aber eine absolute Ausnahme und soll nur der Vollständigkeit halber erwähnt werden.

Wer Cheese anbaut, erfreut sich schnell großer Erträge, dem herrlichen Geschmack und der starken Wirkung dieses Gewächses. Wir sind absolut begeistert.

TOP Angebot – Sensi Skunk Automatic Samen

Automatic Samen