Cannabis Samen keimen

Es gibt viele Methoden um Cannabis Samen keimen zu lassen. Darunter sind natürlich auch viele Methoden, die nicht wirklich viel bringen und man sich eigentlich sparen kann. Wir zeigen euch mal die drei am meisten verbreiteten Praktiken, um einen Cannabis Samen keimen zu lassen.

Methode 1)

cannabis-keimen-methode-1

Um den Cannabis Samen keimen zu lassen legt man die Cannabis Samen einfach in ein Glas (lauwarmes) Wasser. Nach 12-24 Stunden sollten dann die ersten Samen auch aufgegangen sein. Wenn nicht wartet einfach noch etwas. Es kann auch sein, dass manche Samen gar nicht aufgehen. Wird aber nur ein geringer Prozentsatz sein. Manche werden unten schwimmen und manche an der Oberfläche. Lasst euch davon nicht stören. Es zählt nur, dass der Marihuana Samen keimen tut.

Methode 2)

cannabis-keimen-methode-2

Um den Cannabis Samen keimen zu lassen legt ihr den Samen zwischen zwei feuchte Tücher. Dies können ganz übliche Küchentücher sein. Es geht auch, wenn man zwei Wattepads nimmt oder ein Taschentuch. Spielt alles keine Rolle. Wichtig ist nur, dass man die Tücher schön feucht macht, während die Samen zwischen den beiden Tüchern ist. Nicht zu nass machen, dass ist auch nicht gut.

Der Samen soll komplett bedeckt sein und schön feutsch gelagert zwischen den Tüchern liegen. Der Effekt ist genauso, wie beim Wasserglas. Sobald der Samen Wasser abbekommt, denkt er es regnet und beginnt aufzugehen. Exakt wie es in der Natur ist. Wir simulieren hiermit lediglich den Regen. Der Samen wird auf gut deutsch einfach nur verarscht. Auch hier sollte der Samen nach 12-24 Stunden keimen.

Methode 3)

Die einfachste Methode einen Cannabis Samen keimen zu lassen ist, den Samen einfach in die Erde zu stecken, ohne gross Theater zu machen. Nehmt einfach euren Topf mit Erde und macht die Erde schon feucht. Dannach steckt ihr den Cannabis Samen im Zufallsprinzip ca. ein Zentimeter in die Erde. Nach wenigen Tagen sollten auch die ersten Köpfchen aus der Erde ragen. Dannach gibt ihr den kleinen nochmal schön viel Wasser.

Leider machen viele Leute aus einem ganz leichten Keimen eine Wissenschaft. In der Natur ist es auch nicht anderst. Die Hanfsamen fliegen auf den Boden, dannach regnet es und die Samen keimen. Nach der Keimung sucht sich die Wurzel den Weg in die Erde und es kann los gehen. Die Cannabispflanze ist auch nichts anderes als eine andere Pflanze. Das Prinzip ist immer gleich. Probiert es einfach aus. Ihr werdet sehen, dass es ganz einfach ist, die Cannabis Samen keimen zu lassen.

Erhalte einmalig 15% Rabatt auf Deinen gesamten Einkauf!

BuyHigh

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.